Datenschutz

Hier finden Sie alle relevanten Informationen zum Datenschutz auf unserer Website und auf unseren Social-Media-Kanälen.

1. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Grundsatz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir speichern, verarbeiten und löschen Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, Bundesdatenschutzgesetz, Telemediengesetz). Unter diese personenbezogenen Daten fallen bspw. Angaben wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, oder auch Ihre E-Mail-Adresse. Einen verständlichen und umfassenderen Überblick über personenbezogene Daten bietet ihnen bspw. der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen:

https://www.ldi.nrw.de/datenschutz

Für weitere Begriffsbestimmungen empfehlen wir ihnen den Art. 4 der DSGVO:

https://dsgvo-gesetz.de/art-4-dsgvo/

In dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.
Dr. Jann Binder
Christophstraße 6
70178 Stuttgart

E-Mail: jann.binder@smartgrids-bw.net

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten von ihnen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich wird. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt allerdings in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen schon nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gleichwohl gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die von ihnen übermittelten oder erhobenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze (DSGVO, Bundesdatenschutzgesetz, Telemediengesetz) erhoben, genutzt, verarbeitet, gespeichert und gegebenenfalls – sofern gesetzlich vorgeschrieben oder vertraglich notwendig – an Dritte weitergeleitet.

Weitere Informationen zur Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bzw. zu den Rechtsgrundlagen finden Sie in Art. 6 DSGVO.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://dsgvo-gesetz.de/art-6-dsgvo/

Speicherdauer

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie diese zur Erfüllung unserer Aufgaben erforderlich sind. Entfällt diese Erforderlichkeit, sprich der entsprechend vereinbarte Verwendungszweck, werden Ihre Daten gelöscht oder gesperrt.

Allerdings kann eine Speicherung über diesen Zeitpunkt hinaus erfolgen, insofern dieses, unter Beachtung gesetzlicher Bestimmungen, zulässig oder gar notwendig ist.

Ihre Rechte

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen haben Sie uns gegenüber in Bezug auf Ihre persönlichen Daten folgende Rechte:

  • Das Recht auf Auskunft.
  • Das Recht auf Berichtigung und Löschung.
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.
  • Das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit.
  • Das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Zu Fragen zum Thema personenbezogene Daten und zur Einforderung Ihrer Rechte können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Entsprechende Anfragen werden schnellstmöglich bearbeitet und insofern rechtlich zulässig und technisch möglich, unter Beachtung gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen –, Ihrem Wunsch entsprechend umgesetzt.

Auskunft, Löschung, Einschränkung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck sowie Dauer der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns (Die entsprechenden Kontaktdaten finden Du im Impressum). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage einer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an Sie oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Für Beschwerden wenden Sie sich an:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart,

Tel.: 0711/615541-0
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in deiner Browserzeile.

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von ihnen erwünschten Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Social Plugin (Twitter)

Wir benutzen das Produkt „Twitter für Webseiten“, genauer gesagt „Embedded Timelines“. Mittels der Integration dieses Produktes auf unserer Website erfasst Twitter möglicherweise Ihren Besuch, einschließlich der jeweiligen Seite, der IP-Adresse, des Browsertyps, des Betriebssystems und der Cookie-Informationen. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten und zum weiteren Schutz Ihrer Daten finden Sie unter folgendem Link:

https://help.twitter.com/de/twitter-for-websites-ads-info-and-privacy

Google Maps

Unsere Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen:

https://policies.google.com/privacy

Kontaktaufnahme per Kontaktformular

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit uns mittels unseres Kontaktformulars zu kontaktieren. Damit wir ihnen eine Antwort auf Ihre Nachricht zukommen lassen können, ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse zwingend erforderlich. Damit wir wissen, was wir beantworten sollen, ist es auch der große Textblock („Mitteilung“) ein Pflichtfeld. In diesem Textblock müssen Sie allerdings keinerlei persönliche Daten angeben. Ggf. von ihnen angegebene persönliche Daten sind entsprechend freiwillig.

Weiterhin sollten Sie mit Einreichung Ihrer Frage uns Ihren Namen mitteilen. Diese Angabe dient uns lediglich der personalisierten Ansprache, wobei Sie auch ein Pseudonym nutzen können.

Weiterhin haben Sie mit Einreichung Ihrer Frage die Möglichkeit uns Ihre Firma/Organisation mitzuteilen. Diese Angabe ist freiwillig und dient uns lediglich zur besseren Einordnung Ihrer Mitteilung.

Kontaktaufnahme per E-Mails

Selbstverständlich können Sie uns jederzeit per E-Mail kontaktieren. Die entsprechenden Kontaktdaten finden sich jeweils im unteren Abschnitt („Footer“) auf unserer Website. Sollten Sie uns per E-Mail kontaktieren so erfahren wir Ihre E-Mail-Adresse. Ggf. von Ihnen angegebene weitere persönliche Daten sind entsprechend freiwillig.

3. Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchtest, benötigen wir von ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der/die Inhaber/in der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potenzielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Der Bezug des Newsletters ist kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und sich vom Newsletter abmelden. Dies geht selbstverständlich über alle Kontaktwege oder einfach mit einem Klick auf den Abmelde-Link im Newsletter. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, ausschließlich zum Newsletter-Versand gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Zweck der Zusendung unseres Newsletters ist die Information über unsere Arbeit zum Querschnittsthema „Smart Grids“, unseren weiteren Arbeitsschwerpunkten (Smart Meter Rollout, E-Mobilität, Smarte Quartiere und Sektorkopplung) sowie weiteren Schnittstellenthemen der Energiewende im Allgemeinen. Unser Newsletter informiert über neue Entwicklungen, interessante Veranstaltungen, Projektvorhaben sowie weitere Aktivitäten der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. im Ländle und darüber hinaus.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO. Beachten Sie bitte auch unserer weiteren Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 DS-GVO auf dieser Seite (Nr. 1 ff.).

Als Newsletter-Software wird das Tool „sendinblue“ der Sendinblue GmbH verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Der Sendinblue GmbH ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Die Sendinblue GmbH ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Mit Hilfe von von sendinblue können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit sendinblue versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von der Sendinblue GmbH in Deutschland. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, Ihre über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

4. Veranstaltungsmanagement

Die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. zeichnet sich für die Durchführung verschiedener Veranstaltungen, wie der Veranstaltungsreihe „Smart-Grids-Gespräche“, verantwortlich. Hierzu laden wir mehrfach im Jahr unsere Mitglieder und Interessierte (hier zum Newsletter anmelden) zu Themen im Smart Grid Umfeld ein.

Zur Umsetzung dieser Veranstaltungen setzen wir auf die Unterstützung der Event-Management-Plattform eveeno. Diese ermöglicht es uns unsere Veranstaltungen im Internet darzustellen, Ihre Anmeldung entgegenzunehmen, ggf. Tickets für unsere Veranstaltungen zu verkaufen und die dazugehörige Kommunikation und Administration durchzuführen.

Eveeno ist ein deutscher Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Eveeno gibt Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Alle Daten gehören Ihnen und liegen sicher und vertraulich unter deutschem Datenschutz auf EU-Servern. Weiterhin wird die Datenübertragung durch starke SSL-Verschlüsselung geschützt.

Wir haben mit eveeno einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen um zu garantieren, dass die Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung der Dienste von eveeno vollständig umgesetzt werden.

Um sich für unsere Veranstaltungen über eveeno anzumelden müssen Sie unserer Datenschutzerklärung und der von eveeno zustimmen. Die Datenschutzerklärung von eveeno finden Sie hier:

https://eveeno.com/de/privacy

Die von Ihnen erhobenen Daten werden zeitnah nach dem entsprechenden Veranstaltungsende gelöscht. Die unter Punkt 1 („Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“) dieser Datenschutzerklärung genannten Rechten bleiben selbstverständlich in jedem Fall bestehen.

5. Bewerbungen

Im Folgenden finden Sie unsere Datenschutzerklärung für E-Mail-Bewerbungen:

Datenschutzerklärung für E-Mail-Bewerbungen bei der SmartGridsBW Projekt-Management GmbH

Datenschutzerklärung für E-Mail-Bewerbungen bei der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.

Datenschutzerklärung für die Webseite der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.

I. Präambel und Grundsätze

1. Präambel

Lieber Besucher,

herzlich willkommen auf der Website der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e. V. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Arbeit.

Als Verein vernetzen wir Akteure aus den verschiedensten wirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Bereichen – denn nur gemeinsam kann die Energiewende gelingen. Grundvoraussetzung ist hierfür immer das gegenseitige Verständnis und der gegenseitige Respekt. Somit ist uns auch der Datenschutz und Umgang mit Ihren Daten ein großes Anliegen.
Auf dieser Seite stellen wir ihnen alle vom Gesetzgeber verlangten Pflichtinformationen bereit und versuchen darüber hinaus möglichst transparent, umfänglich und verständlich den Umgang mit (Ihren) personenbezogenen Daten darzustellen.

Um diese Datenschutzerklärung sowohl übersichtlich zu halten als Sie auch möglichst umfassend zu informieren, verlinken wir an verschiedenen Stellen auf Informationen rund um den Datenschutz. Diese Informationen befinden sich auf externen Seiten, entziehen sich somit unserer Kontrolle und können einen anderen und somit ggf. auch niedrigeren Datenschutzanspruch pflegen als wir.
Zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten und zur Einforderung Ihrer Rechte können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns oder direkt an unseren Ansprechpartner für Datenschutz wenden. Entsprechende Anfragen werden schnellstmöglich bearbeitet und insofern rechtlich zulässig und technisch möglich, unter Beachtung gesetzlicher Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen –, Ihrem Wunsch entsprechend umgesetzt.

2. Grundsätze

Diese Datenschutzerklärung soll Sie (Nutzer dieser Website, Websitebesucher, „betroffene Person“) über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch uns den Websitebetreiber – Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e. V. – informieren. Ferner werden Sie mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Daher speichern, verarbeiten und löschen wir personenbezogenen Daten betroffener Personen ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DS-GVO, Bundesdatenschutzgesetz, Telemediengesetz). Unter diese personenbezogenen Daten fallen bspw. Angaben wie Name, Alter, Anschrift, oder auch E-Mail-Adresse.

II. Definitionen

Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.
Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • personenbezogene Daten
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  • betroffene Person
    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.
  • Verarbeitung
    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  • Einschränkung der Verarbeitung
    Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
  • Profiling
    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
  • Pseudonymisierung
  • Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
  • Auftragsverarbeiter
    Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  • Empfänger
    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.
  • Dritter
    Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
  • Einwilligung
    Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
III. Allgemeine Informationen zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten

5. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten von ihnen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich wird. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt allerdings in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen schon nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gleichwohl gestattet ist.

6. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die von ihnen übermittelten oder erhobenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze (DS-GVO, Bundesdatenschutzgesetz, Telemediengesetz) erhoben, genutzt, verarbeitet, gespeichert und gegebenenfalls – sofern gesetzlich vorgeschrieben oder vertraglich notwendig – an Dritte weitergeleitet.
Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).
Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

7. Speicherdauer

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie diese zur Erfüllung unserer Aufgaben erforderlich sind. Entfällt diese Erforderlichkeit, sprich der entsprechend vereinbarte Verwendungszweck, werden Ihre Daten gelöscht oder gesperrt.
Allerdings kann eine Speicherung über diesen Zeitpunkt hinaus erfolgen, insofern dieses, unter Beachtung gesetzlicher Bestimmungen, zulässig oder gar notwendig ist.

8. Datensicherheit – Verschlüsselung und weiter Schutz

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. hat, als für die Verarbeitung Verantwortlicher, neben der Verschlüsselung, zahlreiche weitere technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

IV. Verantwortliche Stelle / Ansprechpartner für den Datenschutz

9. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.
Dr. Jann Binder (Vorstandsvorsitzender)
Christophstraße 6
70178 Stuttgart

V. Ihre Rechte

VI. Datenerfassung auf dieser Website

12. Cookies

Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von ihnen erwünschten Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.
Die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. setzt auf dieser Website ein sog. „Consent-Management-Tool“ ein. Diese Software ist eine Einwilligungsverwaltung mit dem betroffene Personen bestimmen können, welche personenbezogenen Daten sie mit uns teilen möchten.

13. Server-Provider und Server-Log-Files

Die Internetseite der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • HTTP-Anfragemethode
  • Angefragte Adresse
  • Status Code der Anfrage
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Hostname des zugreifenden Rechners

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Eine Auswertung dieser Daten zum Zwecke des Marketings findet nicht statt.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine für Ihren Browser optimierte Webseite zu präsentieren und Ihnen eine Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Für letzteres ist insbesondere die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erforderlich.
Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.
Die Daten werden 10 Tage gespeichert, die 11. Datei überschreibt dann am Ende der Periode die älteste Logdatei.
Für das Hosting der Webseite „smartgrids-bw.net“ ist unser Dienstleister

digifant GmbH
Hans Bunte Str. 8 -10
69123 Heidelberg

verantwortlich.

Mit der „digifant GmbH“ wurde eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO geschlossen.
Empfänger der Daten ist unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung über unseren o.g. Dienstleister für uns tätig ist. Mit dem Server-Provider der Webseite smartgrids-bw.net hat unserer Dienstleister „digifant GmbH“ eine vertragliche „Vereinbarung zur Datenverarbeitung im Auftrag“ (ADV) abgeschlossen. Der Server Provider ist genehmigter Unterauftragnehmer.
Der Server-Provider der Webseite smartgrids-bw.net ist:

Timme Hosting GmbH & Co. KG
Ovelgönner Weg 43
21335 Lüneburg
Deutschland

Die Daten werden von dem Betreiber oder durch Auftragsverarbeiter für den Betreiber nur in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Insbesondere befinden sich also die vom Betreiber zur Datenverarbeitung genutzten Internet-Server in den Mitgliedstaaten der EU. Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation erfolgt grundsätzlich nicht.
Die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. setzt auf dieser Website ein sog. „Consent-Management-Tool“ ein. Diese Software ist eine Einwilligungsverwaltung mit dem betroffene Personen bestimmen können, welche personenbezogenen Daten sie mit uns teilen möchten.

14. Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten

Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seiner Entscheidung vom 16. Juli 2020, Rechtssache C-311/18 („Schrems II“), den Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission zum EU-US Datenschutzschild (Privacy-Shield-Beschluss 2016/1250) für ungültig erklärt. Demzufolge ist ein gültiger Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission hinsichtlich einer Übermittlung personenbezogener Daten in die USA i. S. v. Art. 45 Abs. 1, 3 DSGVO nicht gegeben. Ein im Wesentlichen den europäischen Datenschutzstandards vergleichbares Datenschutzniveau bestehe für die USA nicht. Die Übermittlung kann aber auf Standardvertragsklauseln gestützt werden. Sofern die Datenübermittlung in die USA in unsere Verantwortlichkeit fällt, stützt sich die Datenübermittlung auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission.

15. Surfen auf der Website

Damit diese Website funktioniert und um den Besuchern dieser Website verschiedene Mehrwerte bieten zu können, haben wir verschiedenen Technologien auf dieser Website implementiert.
Hierbei gibt es Technologien, die auf jeder Seite eingesetzt werden und Technologien, die sie nur auf einzelnen Seiten begegnen werden bzw. für spezielle Anwendungsfälle eingesetzt werden.
Alle einwilligungspflichtigen Tools sind in unserer Consent Management Plattform erfasst.
Hierbei werden die Tools unterschieden in:

  • Essenziell
  • Analyse
  • Funktionelle und Marketing

Alle Technologien sind optional nutzbar. Einzig die essenziellen Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Es erfolgt keinerlei Datenübertragung in Zusammenhang mit unseren optionalen Technologien, solange Sie den Einsatz dieser nicht explizit durch Zustimmung in unserem Consent Management Plattform erlauben.
Im Abschnitt „Implementierte Technologien“ stellen wir Ihnen alle auf dieser Webseite eingesetzten Technologien vor. Sie finden Sie jeweils zunächst textuellen Erläuterungen zu den eingesetzten Technologien. Unterhalb dieser Erläuterungen finden Sie dann (ausgenommen sind Tools, für welche es keine Zustimmung bedarf und somit nicht mittels Usercentrics abgefragt werden) eine datenschutzrechtliche Zusammenfassung, sowie tlw. weitere und / oder ergänzende relevante Informationen zum Umfang, Zweck, Ort, Dauer der Verarbeitung und weitere Informationen, des entsprechenden datenverarbeitenden Service. Diese Übersichten entsprechen der Darstellung aus unserem Consent-Mangement-Tool.

16. Veranstaltungsmanagement

Die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. zeichnet sich für die Durchführung verschiedener Online-Veranstaltungen, u.a. der Veranstaltungsreihe „Smart-Grids-Gespräche“, verantwortlich.
Je nach Veranstaltung setzen wir verschiedene Technologien ein, um die Veranstaltungen umzusetzen. Hierzu zählen Tools im Bereich des Einladungsmanagements, Audio und Videokonferenz-Tools, Umfragetools, digitale Kooperationsplattformen und ggf. Streamingplattformen.
Die eingesetzten Technologien stehen zwar im direkten Zusammenhang mit den entsprechenden Online-Veranstaltungen, dennoch erfolgt die Einbindung der Veranstaltung immer, zumindest in einem gewissen Rahmen, auch auf dieser Website. Somit können auch Sie als Besucher dieser Website in Kontakt mit Technologien kommen, welche der Durchführung der entsprechenden Veranstaltung dienen. Diese gilt insbesondere für das Einladungsmanagement. Das Einladungsmanagement erfolgt immer durch das Tool eveeno.

17. Umfragen und Erhebungen

Auf unserer Webseite führen wir Umfragen und Erhebungen durch. Regelmäßig bitten wir Sie beispielsweise im Rahmen von Veranstaltungen um ihr Feedback.
Zur Durchführung der Umfragen und Erhebungen setzen wir auf unserer Website das Tool „WP Forms“ und deren Addon „surveys-and-polls-addon“ ein. Damit uns ihre Eingaben auch erreichen nutzen wir darüber hinaus das Tool WP Mail SMTP und den Mailer sendinblue. Alle Daten die Sie uns im Rahmen einer Umfrage /Erhebung auf unserer Seite an uns senden sind freiwillig.
Diese Tools erfassen keinerlei Daten bevor Sie nicht auf den Button „abschicken“ klicken.
Im Fall von WP Forms und WP Mail SMTP erfolgt die Datenverarbeitung einzig und allein auf unserem eigene Server. Eine Einwilligung in die Nutzung dieser Technologien ist also nicht notwendig und diese erschienen auch nicht in unserem Consent Management Tool.
Dennoch haben wir weitere Informationen über die Einbindung von WP Forms und WP Mail SMTP bereitgestellt.
Sendinblue protokolliert mindestens den Versand der entsprechenden Nachricht. Die Sendinblue GmbH ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Wir haben eine Vereinbarung zur Auftragsvereinbarung nach Art. 28 DSGVO mit der sendinblue GmbH abgeschlossen.
Umfassendere Informationen zum Einsatz von sendinblue finden Sie unter – Implementierte Technologien – Nr. 34 sendinblue

18. Kontaktaufnahme per Kontaktformular

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit uns mittels unseres Kontaktformulars zu kontaktieren. Damit wir ihnen eine Antwort auf Ihre Nachricht zukommen lassen können, ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse zwingend erforderlich. Damit wir wissen, was wir beantworten sollen, ist auch der große Textblock („Mitteilung“) ein Pflichtfeld. In diesem Textblock müssen Sie allerdings keinerlei persönliche Daten angeben. Ggf. von ihnen angegebene persönliche Daten sind entsprechend freiwillig. Weiterhin sollten Sie mit Einreichung Ihrer Frage uns Ihren Namen mitteilen. Diese Angabe dient uns lediglich der personalisierten Ansprache, wobei Sie auch ein Pseudonym nutzen können. Weiterhin haben Sie mit Einreichung Ihrer Frage die Möglichkeit uns Ihre Firma/Organisation mitzuteilen. Diese Angabe ist freiwillig und dient uns lediglich zur besseren Einordnung Ihrer Mitteilung.
Sofern Sie über das Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Ihre übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Als Technologien zur Aufnahme ihrer Nachricht nutzen wir WP Forms. Damit ihre Nachricht bei uns zuverlässig ankommt nutzen wir das Tool WP Mail SMTP-Plugin in Verbindung mit dem Mailer sendinblue. Um Spam-Nachrichten von Bots zu vermeiden setzen wir weiterhin den Anti-Bot-Dienst hCaptcha ein. hCaptcha wird verwendet, um zu überprüfen, ob die Eingabe von Daten durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt.
Im Fall von WP Forms und WP Mail SMTP erfolgt die Datenverarbeitung aber einzig und allein auf unserem eigene Server. Eine Einwilligung in die Nutzung dieser Technologien ist also nicht notwendig und diese erschienen auch nicht in unserem Consent Management Tool.
Dennoch haben wir weitere Informationen über die Einbindung von WP Forms und WP Mail SMTP bereitgestellt.
Sendinblue protokolliert mindestens den Versand der entsprechenden Nachricht. Die Sendinblue GmbH ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Wir haben eine Vereinbarung zur Auftragsvereinbarung nach Art. 28 DSGVO mit der sendinblue GmbH abgeschlossen.
Umfassendere Informationen zum Einsatz von sendinblue finden Sie unter – Implementierte Technologien – Nr. 34 sendinblue
Der Anti-Bot-Dienst hcaptcha wertet für die Analyse verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Besuchers auf der Website oder App oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erhobenen Daten werden an den Betriebe Intuition Machines in den USA weitergeleitet.
hCaptcha versichert, dass Sie die Anforderungen an die Datenschutzgrundverordnung erfüllen. Weiter heißt es: „Die Verarbeitung von Daten betroffener Personen in der EU erfolgt auf der Rechtsgrundlage der Standardvertragsklauseln (SCC), die in den Datenverarbeitungszusatz zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder in den Datenverarbeitungsverträgen mit unseren Integratoren enthalten sind.“
Dennoch weist der Verantwortliche darauf hin, dass für die Verarbeitung von Daten in der USA kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann. Die Herausforderungen, welche sich durch Datenweitergabe in die USA ergeben, können Sie hier nachlesen:
Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten
Umfassendere Informationen zum Einsatz von hCaptcha finden Sie unter – Implementierte Technologien – 35. hCaptcha

19. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon

Selbstverständlich können Sie uns jederzeit per E-Mail oder Telefon kontaktieren. Die entsprechenden Kontaktdaten finden sich unter anderem hier und jeweils im unteren Abschnitt („Footer“) auf unserer Website. Sollten Sie uns per E-Mail kontaktieren so erfahren wir Ihre E-Mail-Adresse. Bei einem Anruf erfahren wir ggf. ihre Telefonnummer. Weitere von Ihnen angegebene persönliche Daten sind entsprechend freiwillig.
Sofern Sie per E-Mail den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Ihre übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Die von Ihnen an uns übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

20. Newsletter

Auf unserer Website habe Sie Möglichkeit sich in unseren Newsletter einzutragen. Unser quartalsweise erscheinender Newsletter informiert über neue Entwicklungen, interessante Veranstaltungen, Projektvorhaben sowie die Aktivitäten der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.
Der Bezug des Newsletters ist kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden und Ihre Einwilligung widerrufen. Dies geht selbstverständlich über alle Kontaktwege oder einfach mit einem Klick auf den Abmelde-Link im Newsletter. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, ausschließlich zum Newsletter-Versand gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.
Zweck der Zusendung unseres Newsletters ist die Information über unsere Arbeit zum Querschnittsthema „Smart Grids“, unseren weiteren Arbeitsschwerpunkten (Smart Meter Rollout, E-Mobilität, Smarte Quartiere und Sektorkopplung) sowie weiteren Schnittstellenthemen der Energiewende im Allgemeinen. Unser Newsletter informiert über neue Entwicklungen, interessante Veranstaltungen, Projektvorhaben sowie weitere Aktivitäten der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. im Ländle und darüber hinaus.
Für eine Anmeldung zum Newsletter ist die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO. Beachten Sie bitte auch unserer Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 DS-GVO auf unserer Website.
Nach dem Absenden des obenstehenden Formulars erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Zur Gewährleistung einer einverständlichen Versendung unseres Newsletters nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Wir behalten uns vor, insbesondere bei dem Verdacht missbräuchlicher Verwendung, Sie jederzeit einseitig aus dem Newsletter-Verteiler zu entfernen.

Als Newsletter-Software wird das Tool „sendinblue“ der Sendinblue GmbH verwendet. Die Sendinblue GmbH ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.
Wir haben eine Vereinbarung zur Auftragsvereinbarung nach Art. 28 DSGVO mit der sendinblue GmbH abgeschlossen.
Umfassendere Informationen zum Einsatz von sendinblue finden Sie unter – Implementierte Technologien – Nr. 34 sendinblue

21. Presseverteiler

Als Pressevertreter haben Sie Möglichkeit sich in unseren Presseverteiler einzutragen. Sie erhalten dann unsere neuesten Presseinformationen immer direkt in Ihren Posteingang.
Die Eintragung in unseren Presseverteiler verpflichtet Sie zu nichts. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Presseverteiler abmelden und Ihre Einwilligung widerrufen. Dies geht selbstverständlich über alle Kontaktwege und auch ganz einfach mit einem Klick auf den Abmelde-Link in unseren Pressemitteilungen. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, ausschließlich zum Newsletter-Versand gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.
Zweck der Zusendung unserer Pressemitteilungen ist die anlassbezogene Information über unsere Arbeit zum Schwerpunktthema Smart Grids sowie weiteren Themen der Energiewende im Allgemeinen. Wir informieren zudem im Speziellen über einschlägige Veranstaltungen, Publikationen sowie Meilensteine unserer Projektarbeiten.
Wenn Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO und / oder Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GV.O. Beachten Sie bitte auch unserer Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 DS-GVO auf unserer Website.
Nach dem Absenden des Formulars (https://smartgrids-bw.net/mediathek/pressebereich/presseverteiler) erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Zur Gewährleistung einer einverständlichen E-Mail-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potenzielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Wir behalten uns vor, insbesondere bei dem Verdacht missbräuchlicher Verwendung, Sie jederzeit einseitig aus dem Presseverteiler zu entfernen.
Als Newsletter-Software wird das Tool „sendinblue“ der Sendinblue GmbH verwendet. Die Sendinblue GmbH ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Wir haben eine Vereinbarung zur Auftragsvereinbarung nach Art. 28 DSGVO mit der sendinblue GmbH abgeschlossen.
Umfassendere Informationen zum Einsatz von sendinblue finden Sie unter – Implementierte Technologien – Nr. 34 sendinblue

22. Downloads und Dateien

Wir bieten auf unseren Internetseiten eine Reihe von Downloads und Dateien an. Dies kann auch Videodateien beinhalten. Die Downloads befinden sich auf unserem Server im deutschen Rechenzentrum (vgl. 13. Server-Provider und Server-Log-Files).

23. Teilen- Button (Twitter, Linkedin, XING, facebook)

Auf einer Vielzahl an Seiten bieten wir Ihnen die Möglichkeit an unsere Beiträge mit einem Klick auf verschieden Seiten zu teilen.
Diese „Teilen-Buttons“ finden sich für folgende Netzwerke:

  • Twitter*
  • Linkedin
  • XING
  • facebook

Da die offiziellen „Teilen-Buttons“ der o.g. Anbieter oftmals schon beim Aufrufen der Webseite Nutzerdaten an das jeweilige Netzwerk übertragen, haben wir auf die Einbindung offizieller „Teilen-Buttons“ verzichtet.
Wir setzen bei uns die Lösung „Sharrif“ ein. Die „Shariff-Buttons“ stellen den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn der Websitebesucher aktiv auf den Share-Button klickt. Im Grunde genommen sind unsere „Teilen-Buttons“ sind einfache statische HTML-Links, die mit CSS individuell optisch gestaltet sind.
Mehr Informationen über Sharrif finden Sie hier:
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2014-26-Social-Media-Buttons-datenschutzkonform-nutzen-2463330.html

* Dies gilt nur für die hier beschriebenen „Teilen-Buttons. Für das eingebundene Twitter Plugin finden Sie hier weitere Informationen.

24. Twitter-Feed

Wir benutzen das Produkt „Twitter für Webseiten“, genauer gesagt „Embedded Timelines“. Mittels „Embedded Timelines“ werden Tweets und Retweets der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. (https://twitter.com/smartgridsbw) auf unserer Website – genauer auf unserer Startseite / Main (https://smartgrids-bw.net) und auf unser Seite der Mediathek (https://smartgrids-bw.net/mediathek) dargestellt.
Alle Informationen hierzu finden Sie unter: Implementierte Technologien – Social Plugin Twitter

25. Videos aufrufen – YouTube

Auf verschiedenen Seiten unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich Videos anzuschauen. Wir nutzen zur Bereitstellung dieser Videos Technologien des Internet-Videoportal YouTube.
Alle Informationen hierzu finden Sie unter: Implementierte Technologien – Google Dienste – Youtube

26. Kartendienst – Open Street Map

Für Standortdarstellungen haben wir verschiedene Karten mittels Open Street Map eingebunden.
Alle Informationen hierzu finden Sie unter: Implementierte Technologien – Open Street Map

VII. Implementierte Technologien

In dieser Kategorie werden alle auf unserer Webseite eingesetzten Technologien im Fließtext beschrieben. Die nachfolgende Linkliste hilft Ihnen schnell Informationen zu den einzelnen Technologien zu erhalten.
Alternativ können Sie aber auch in verkürzter Fassung alle Informationen, wie Sie im Consent Mangement Tool hinterlegt sind, hier nachschauen.
Einzig die Tools WP Forms und WP Mail SMTP finden sich nur unten stehend.

IX. Links zu Webseiten anderer Anbieter

Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Soweit mit der Nutzung der Internetseiten anderer Anbieter die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

X. Beteiligte Unternehmen

Beteiligte Unternehmen

Diese Datenschutzerklärung wurde in Teilen unter zur Hilfe nahmen durch den Datenschutzerklärungs-Generator der eRecht24 GmbH & Co. KG und durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH in Kooperation mit den Datenschutz Anwälten der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte erstellt.

XI. Minderjährige

Minderjährige

Unsere Dienste richten sich nicht an Kinder unter 13 Jahren. Wir erfassen Daten von Kindern unter 13 Jahren nicht wissentlich. Wenn Sie die Altersgrenze noch nicht erreicht haben, nutzen Sie die Dienste nicht und geben Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht.
Wenn Sie ein Elternteil eines Kindes unter der Altersgrenze sind und Ihnen bekannt wird, dass Ihr Kind der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. personenbezogene Daten übermittelt hat, wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner für Datenschutz.

XII. Änderungen der Datenschutzerklärung / Updates

Änderungen der Datenschutzerklärung / Updates

Technischen Erneuerungen, rechtliche Novellierungen und Änderung bzw. Neueinführung eingesetzter Technologien machen regelmäßige Anpassungen dieser Datenschutzerklärung unausweichlich. Wir behalten uns somit das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern.
Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich regelmäßig über unsere (angepassten) Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.
Derzeitiger Stand ist Juli 2022.

Datenschutzerklärung Social Media

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechte

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z. B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

Soziale Netzwerke im Einzelnen

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend Meta). Die erfassten Daten werden nach Aussage von Meta auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Wir haben mit Meta eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Meta verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Twitter

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Anbieter ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland.

Sie können Ihre Twitter-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://twitter.com/personalization.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://gdpr.twitter.com/en/controller-to-controller-transfers.html.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy.

Instagram

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum, https://help.instagram.com/519522125107875 und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875.

LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verwendet Werbecookies.

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

YouTube

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de.
Weiterführende Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung für unsere Webseite unter Implementierte Technologien – Youtube.