Mitarbeitende

Hohe Fachkompetenz – das Team von SmartGridsBW.

Für eine gute Mannschaftsleistung, so heißt es, ist das gute Zusammenspiel kluger Köpfe erforderlich. Das kann unser Team bestätigen. Wir stellen uns kurz bei Ihnen vor.

Porträt Arno Ritzenthaler

Arno Ritzenthaler Geschäftsführer des Vereins sowie der Smart Grids-Projektmanagement GmbH

„Die Energiewende führt zu einem tiefgreifenden Wandel des Energieversorgungssystems. Obwohl die Realisierung von Smart Grids entscheidend für das Gelingen der Energiewende ist, halte ich den Weg dorthin für noch in weiten Teilen zu gestalten. Darauf möchte ich mit meiner Arbeit für die Smart-Grids-Plattform hinwirken und so zu einer erfolgreichen Implementierung von Smart Grids in Baden-Württemberg und darüber hinaus beitragen.“

Porträt Franz Ecker

Dr. Franz Ecker Projektleiter in der SmartGridsBW Projekt-Management GmbH

Franz Ecker hat Politik- und Verwaltungswissenschaften in Konstanz und Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit in Oldenburg studiert, um anschließend in Freiburg seine Promotion in Psychologie zur Akzeptanz von Erneuerbaren Energien abzuschließen.
Weiterhin ist Dr. Ecker zertifizierter Systemischer Business-Coach, Trainer und Moderator.

Ansprechpartner für folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Unser Land voller Energie: Energiewende-Öffentlichkeitsarbeit des baden-württembergischen Umweltministeriums
  • Bürger voller Energie: Unterstützungsprojekt zur Weiterentwicklung der Bürgerenergie im Land
  • Moderation von Workshops, Webseminaren und Dialogveranstaltungen
  • Durchführung von Zukunftsworkshops und Coachings für Bürgerenergiegenossenschaften in BW
Porträt Michael Harder

Michael Harder Projektmanager

Nach dem Bachelorstudium der Sozialwissenschaften (B.A.) sammelte Michael Harder Erfahrungen in der Lehre sowie der Konzeption von Veranstaltungen. Währens seines anschließenden Studiums der Planung und Partizipation (M.Sc.) an der Universität Stuttgart legte er den Schwerpunkt auf Mediation sowie Moderation von Großgruppen im Kontext der Bürgerbeteiligung. Weiterhin ist Michael Harder zertifizierter Mediator.

Ansprechpartner für folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Mitgliederbetreuung
  • Bürger voller Energie: Unterstützungsprojekt zur Weiterentwicklung der Bürgerenergie im Land
  • Moderation von Workshops, Webseminaren und Dialogveranstaltungen
  • Durchführung von Zukunftsworkshops und Coachings für Bürgerenergiegenossenschaften in BW

 

Porträt Dietmar Miller

Dietmar Miller Ansprechpartner der vom Land Baden-Württemberg geförderten „Kompetenzstelle Smarte Quartiere“

Nach dem Bachelor-Studium der Soziologie und Politikwissenschaft schloss Dietmar Miller den Master in Planung und Partizipation daran an, wobei fachliche Schwerpunkte auf quantitative Umweltplanung, Mediation und Kommunalrecht gelegt wurden.

Im Rahmen der neu geschaffenen Kompetenzstelle „Smarte Quartiere“ verantwortet Dietmar Miller die nachhaltige Vernetzung und Zusammenarbeit themeninvolvierter Akteure in Bezug auf smarte, energieoptimierte Quartiere und Sektorenkopplung in Baden-Württemberg. Die Kompetenzstelle „Smarte Quartiere“ ist Ansprechpartner, Informationsdrehscheibe und Katalysator für die Realisierung smarter Quartiersprojekte. Unser Anspruch, Auftrag und Hauptziel ist es, Synergien im Land zu bündeln, das Netzwerk unter Akteuren zu stärken und als treibender Motor flächendeckende Realisierung smarter Quartiere zu unterstützen.

Portraitfoto Julia Müller

Julia Müller Projektmanagerin mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit

Nach ihrem Studium der Germanistik und Betriebswirtschaftslehre (B.A.) sowie der Literaturwissenschaft (M.A.) an der Universität Stuttgart arbeitete Julia Müller zunächst im Bereich Online-Marketing und Social Media.

Nach ihrem Wechsel zur Smart Grids-Plattform kümmerte sie sich vom 2019 bis Ende 2020 um die interne und externe Projektkommunikation des Schaufensterprojekts C/sells und zeigte sich verantwortlich für das Verfassen von Kommunikations- und Informationsleitfäden zu Energiewendethemen für unterschiedliche Akteursgruppen. Im Verein kümmert sie sich um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Social-Media-Kanäle der Plattform. Zudem verantwortet sie im Rahmen der Mitgliederbetreuung den internen Mitgliederbrief.

Zu folgenden Themen steht Ihnen Julia Müller gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung:

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Social-Media-Kommunikation
  • Mitgliederbrief & Newsletter
  • Webseite

 

Porträt Christian Schneider

Christian Schneider Senior Researcher, Projektentwicklung, sowie Referent Sonderaufgaben

Christian Schneider studierte Physik, Politikwissenschaft und Soziologie, und promoviert im Bereich empirischer Demokratieforschung. Er wirkte bei einer Vielzahl von Bürger- und Stakeholder-Dialogen in den Bereichen Verbraucherschutz und Energiewende mit, und hält Lehrveranstaltungen über Statistik und empirische Sozialforschung.

Im Rahmen des C/sells-Arbeitspakets „Partizipationsarbeit in komplexen Strukturen mit Partikularinteressen“ war er für die Konzeption der Beteiligungsmaßnahmen sowie der wissenschaftlichen Untersuchungen verantwortlich. Er entwickelte das Basiskonzept für die Beteiligungsworkshops der Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Christian Schneider ist weiterhin Ansprechpartner für folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Konsultationsprozess für das Handlungspapier zur Smart Grids-Roadmap Baden-Württemberg 2.0
  • Hauptansprechpartner des Themenschwerpunkts „Smart Meter Rollout“
  • Durchführung von Bürgerwerkstätten und Stakeholderdialogen in den Themenschwerpunkten Smart Meter-Rollout und E-Mobilität
  • Entwicklung von Forschungsprojekten
  • Personal- und IT-Organisation
Profilfoto Jan Schuck

Jan Schuck Finanzen und Controlling, Online-Marketing-Manager, Referent Sonderaufgaben

Dank seiner Ausbildung zum Außenhandelskaufmann und seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre (B.A.) in Kiel hat Jan Schuck Kenntnisse in diversen wirtschaftlichen und administrativen Aufgabenbereichen erworben. Sein Masterstudium der Planung und Partizipation an der Universität Stuttgart, welches den Fokus auf Bürgerbeteiligung richtet, vermittelte ihm überdies unterschiedliche Fachkenntnisse aus Planungs-, Sozial-, Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie der Rechtswissenschaft. Seinen transdisziplinären Kenntnisstand setzte Jan Schuck beispielsweise von 2017 bis 2020 in seiner Rolle als C/sells-Regionalkoordinator gewinnbringend in das Gemeinschaftsprojekt Energiewende, welches einer Vernetzung der unterschiedlichen Fachkenntnisse bedarf, ein. Zurzeit ist Jan Schuck vorrangig Gesprächspartner bei Fragen zur SmartGridsBW-Website. Weiterhin verantowertet er bei der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg das Finanzcontrolling.

Jan Schuck steht Ihnen gerne jederzeit als Ansprechpartner für folgende Themen zur Verfügung:

  • Finanzen
  • Website
  • Datenschutz
Porträt Alisa Krumm

Alisa Krumm Werkstudentin

Alisa Krumm studierte Soziologie und Rechtswissenschaft mit dem Schwerpunkt Öffentliches Recht (B.A.) an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Seit dem Wintersemester 2018 absolviert sie den Masterstudiengang „Planung und Partizipation“ an der Universität Stuttgart und schreibt derzeit ihre Abschlussarbeit über „Konfliktpotentiale beim nachhaltigen Umbau von Gewerbequartieren im Bestand“.

Seit November 2020 ist sie Teil der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e. V. und unterstützt das Partizipationsteam als Werkstudentin vor allem bei zahlreichen Recherchetätigkeiten für verschiedenste Projekte. Des Weiteren übernimmt sie unterschiedliche redaktionellen Arbeiten sowie Aufgaben aus dem Bereich des Projektcontrollings.

Porträt Victoria Saur

Victoria Saur Werkstudentin

Mit dem Bachelorstudium der Politik- und Verwaltungs-wissenschaft in Konstanz schuf sich Victoria Saur die Basis für den Masterstudiengang „Planung und Partizipation“. Diesen studiert sie seit dem Wintersemester 2020 an der Universität in Stuttgart. Während ihres Studiums konnte sie bereits als Referentin Veranstaltungsmanagement und Stakeholdermanagement praktisch erlernen, was ihr nun zugutekommt.

Seit April 2021 ist sie Werkstudentin der SmartGridsBW Projekt-Management GmbH. Neben der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen gehört auch die Co-Moderation zu Ihren Tätigkeiten. In redaktionellen Arbeiten sowie Recherchen unterstützt sie das Team ebenfalls.