Hochschule Offenburg erhält neues Forschungsgebäude

Im Regionalen Innovationszentrum für Energietechnik (RIZ Energie) wird künftig an Erneuerbaren Energien, Ressourceneffizienz und Umwelttechnologien geforscht.

Veröffentlicht: 5. Oktober 2020 | Kategorie: Allgemein, News | Autor: Miriam Eisinger
Bernhard Strauss Photographie, Freiburg Neubau Forschungszentrum RIZ

Rund 1.600 Quadratmeter ist es groß, das neue Forschungsgebäude des Regionalen Innovationszentrums für Energietechnik (RIZ Energie) an der Hochschule Offenburg. Groß sind auch die Erwartungen. Denn im RIZ werden künftig nicht nur Nachwuchskräfte in der Energietechnik geschult. Vielmehr soll, durch die hier gewonnenen Forschungsergebnisse, ein maßgeblicher Beitrag zur Energiewende geleistet werden.

Die Verantwortlichen setzen dabei auch und vor allem auf die Vernetzung mit regionalen Partnern und den Wissenstransfer in Wirtschaft und Gesellschaft. Besonders mittelständischen Unternehmen soll ein schneller Zugang zu den aktuellsten Schlüsseltechnologien ermöglicht und so die Regionalentwicklung weiter vorangetrieben werden. Darüber hinaus steht die Weiterentwicklung von komplexen Komponenten der Energietechnik und die Optimierung industrieller Prozesse im Fokus. Die dafür notwendigen Versuchsaufbauten finden im Technikum, einer zehn Meter hohen Halle, beste Versuchsbedingungen.

Im RIZ werden zudem innovative Methoden des Energiemanagements und der Betriebsführung eingesetzt und weiterentwickelt. Diese haben auch den Nutzen für das übergeordnete Verteilnetz im Blick: Modellprädiktive Algorithmen ermöglichen, Vorhersagen über das Wetter und das Verbrauchsverhalten zu nutzen, um die Energiesysteme des RIZ vorausschauend zu steuern und beispielsweise je nach Bedarf des Verteilnetzes Strom zu beziehen oder einzuspeisen. Auch der Neubau selbst überzeugt in Sachen Energieeffizienz. Die Gebäudehülle ist in Passivhausqualität gedämmt, der Wärmebedarf wird über eine Wärmepumpe erzeugt, die das Grundwasser als Wärmequelle nutzt und bald soll zusätzlich eine PV-Anlage auf dem Dach des Gebäudes installiert werden. Der erzeugte Strom wiederum wird dann zur Stromversorgung des Gebäudes genutzt.

Weitere Infos zur Eröffnung des RIZ gibt es in der Pressemitteilung unseres Vereinsmitglieds, der Hochschule Offenburg. Die entsprechende Pressemitteilung des Finanzministeriums finden Sie hier.