Workshop „Klimagerechte Bauleitplanung“ am 07.12.21

Das Entwicklungsforum Schwarzwald-Baar-Heuberg organisiert einen kostenfreien Workshop zum Thema "Klimagerechte Bauleitplanung", bei welchem auch SmartGridsBW mitwirkt – alle Interessierten sind willkommen!

Veröffentlicht: 25. November 2021 | Kategorie: Allgemein, News | Autor / Autorin: Julia Müller
Florian Wehde @florianwehde / Unsplash.com

Immer mehr Menschen leben in Städten – so schätzt das Statistische Bundesamt, dass die weltweite Stadtbevölkerung bis zum Jahr 2030 um 700 Millionen Menschen auf etwa 5,2 Milliarden Menschen steigen wird. Es überrascht daher nicht, dass Städte für einen überwiegenden Anteil der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich sind, mit welchen sie wesentlich zum Klimawandel beitragen. Allerdings sind sie auch schwer von seinen Auswirkungen betroffen.

Die Berücksichtigung von Klimaschutzbelangen ist deshalb ein wichtiges Element von Stadtentwicklungsprozessen. Neben der Nutzung erneuerbarer Energien, der Energieeinsparung sowie der energetischen Gebäudesanierung kann dabei auch eine klimagerechte Bauleitplanung erheblich zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen in Städten beitragen. Hierzu organisiert das Entwicklungsforum Schwarzwald-Baar-Heuberg am 07.12.21 einen kostenfreien Online-Workshop.

Dieser soll dabei unterstützen, die Fragen einer klimagerechten Bauleitplanung mit den Herausforderungen einer optimierten und nachhaltigen energetischen Versorgung bereits möglichst früh im Planungsprozess zu adressieren. Seitens der SmartGridsBW stellt Dietmar Miller die Kompetenzstelle „Smarte Quartiere“ der Plattform vor. Diese fungiert als Anlaufstelle für Kommunen, Unternehmen sowie alle weiteren Akteure im Themenbereich „Smarte Quartiere“. Ziel der Kompetenzstelle ist es, das Netzwerk der Akteure zu stärken, den Austausch zu fördern, Synergieeffekte bündeln und auf eine zentrale und frühzeitige Platzierung des Themas „Energie“ bei der Quartiersentwicklung in Baden-Württemberg hinzuwirken.

Weiter beteiligen sich auch zwei Mitglieder der Smart Grids-Plattform am Workshop und stellen den Teilnehmenden wichtige Aspekte aus der Praxis vor. Uwe Rühling (Rühling Anwälte) präsentiert drei handlungsmächtige Instrumente für kommunale, energiebezogene Planung: Bauleitplanung & städtebauliche Verträge, Grundstücke inkl. ihrer rechtlichen Bindung bei Verkauf und Erbbaurecht, Wegerechtsverträge für Strom, Gas und Wärme. Weiterhin berichtet Dr. Harald Schäffler (schäffler sinnogy) aus der Praxis zu den wichtigsten Aspekten der Planung und Umsetzung klimaneutraler Energiekonzepte für Neubaugebiete, inklusive wichtiger Hinweise für entsprechende Fördermöglichkeiten.

Sie möchten kostenfrei am Workshop „Klimagerechte Bauleitplanung“ teilnehmen? Melden Sie sich bis zum 03. Dezember 2021 formlos per E-Mail an klimaschutzmanagement@landkreis-rottweil.de an. Der Link zur Online-Veranstaltung wird allen Teilnehmenden rechtzeitig vor der Veranstaltung zugesandt.

Der Veranstaltungsflyer mit weiterführenden Informationen steht Ihnen hier zur Verfügung: